Startseite / Produkte / mit der Virtual-Reality-Brille Ängste überwinden
mit der Virtual-Reality-Brille Ängste überwinden

mit der Virtual-Reality-Brille Ängste überwinden

Höhenangst, Angst vor engen Räumen, Angst vor Spinnen oder aber auch die Angst vor vielen Menschen zu sprechen – da werden Erinnerungen an die Schulzeit wach, als der Lehrer an die Tafel zum Referat bat – es gibt viele Ängste, die für viele Leute eventuell ganz subtil erscheinen, doch für andere Menschen wie die Hölle auf Erden ist. Mit modernen Technik möchte Samsung diesen Menschen helfen, ihre Ängste zu überwinden. Dabei soll die Virtual-Reality-Brille von Samsung helfen. So soll die Brille nicht nur für Videospiele verwendet werden, sondern auch für die Therapie eingesetzt werden. Die Patienten setzen die Virtual-Reality-Brille auf und tauchen in eine völlig neue Welt ein, wissen aber, dass sie eigentlich in einer sicheren Umgebung sind. Steht man virtuell auf einem Hochhaus und schaut runter, weiß man, dass man eigentlich in seiner eigenen Wohnung steht, wo einem nichts passieren kann. Ist man in der virtuellen Welt von Spinnen und anderen Krabbeltierchen umgeben, ist man in Realität eigentlich in einem sterilen Raum. Oder wie im Falle von Franziska. Sie hatte schon in der Schule immer Angst, vor ihren Klassenkameraden zu sprechen. Es war die Hölle, als der Lehrer sie an die Tafel bat. Diese Angst nennt sich Sprechangst oder Logophobie. Geschätzt sollen rund 40 Prozent aller Menschen und gar eine Art Panik haben, vor vielen Menschen zu sprechen und Vorträge oder Referate zu halten. Selbst eine kleine Rede bei einer Feier vor der Familie wird für diese Menschen zur Mammutaufgabe. Und das gleiche Schicksal teilt auch Franziska.

Mittlerweile spricht Franziska vor 50 Leuten. Menschen, die ihr völlig fremd sind, die sie nie zuvor gesehen hat. Sie erzählt von ihre Angst vor Leuten zu sprechen. In der Schule brachte sie an der Tafel nie ein Wort heraus, obwohl sie die Klassenkameraden allesamt kennt. Nun erzählt sie den fremden Menschen, wie sie ihre Angst überwunden hat. Die virtuelle Brille und die „Launching People“-Kampagne von Samsung hat ihr bei der Angstbewältigung geholfen. Ausgestattet mit der Virtual-Reality-Brille hat sie sich in ihren eigenen vier Wänden der Sprechangst gestellt und im sicheren Umfeld vor virtuellen Menschen gesprochen. So erkannte sie, dass sie keine Angst haben muss und hat peu a peu ihre Phobie überwunden.

Weitere fünf andere Personen waren Teil des Programms von Samsung und wurden mit der Virtual-Reality-Brille ausgestattet und will diesen Angstpatienten bei der Bewältigung ihrer Ängste helfen.

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin