Startseite / Produkte / Veggie Clubhouse – der neue vegetarische Burger von McDonald’s
Veggie Clubhouse – der neue vegetarische Burger von McDonald’s

Veggie Clubhouse – der neue vegetarische Burger von McDonald’s

Big Mac, Whopper, Royal TS und Co. – normalerweise bestechen die Burger bei McDonald’s und Burger King durch deftiges Fleisch. Doch McDonald’s hat mittlerweile eine andere Zielgruppe ins Auge gefasst, die die stagnierenden Umsatzzahlen wieder auf die Sprünge helfen soll. So sieht man nun in Vegetariern eine neue Zielgruppe. Bisher wurden die ja nur mit einem öden Veggie-Burger abgespeist. Bis jetzt. Denn per sofort hat man den beliebten Clubhouse auch in der vegetarischen Varianten, den Veggie Clubhouse. Der Veggie Clubhouse ist der weltweit erste McDonald’s Burger mit Quinoa-Bratling, der fleischlosen Alternative. Quinoa ist eine Körnerfrucht aus Südamerika. Die Samen der Pflanze lassen sich in verschiedenen Formen zubereiten. Der hohe Anteil an Eiweiß, das alle essentiellen Aminosäuren beinhaltet, macht Quinoa zu einem besonders hochwertigen Nahrungsmittel – so McDonald’s. Und für den neuen Burger trommelt man gewaltig in Print und TV, so werden die Zuschauer ab sofort ausgiebig über den neuen Veggie-Burger und Quinoa informiert. Guten Appetit!

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Netzpropaganda.de steht für eine rasche Verbreitung von Informationen im Bereich Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc.  Dies aber mit der nötigen Fairness im Spannungsfeld von Argumentation und Manipulation. Nicht von Netzpropaganda.de erstellte oder  von ihr getragene Artikel werden für neue Beiträge ab 01.04.2017 als Anzeige deklariert. Argumente der Werbung stellen immer einen Versuch dar, Zielgruppen zu überzeugen. Auch Berichte unterliegen je nach Autor, letztlich immer einer gewissen Subjektivität. Ob sich daraus tatsächlich eine bestehende Meinung manipulieren lässt, ist dem Leser frei überlassen...

Ein Kommentar

  1. Pingback: Der Batman-Burger

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Plugin Support By WordPress Plugin