Startseite / Internet / Traumjob gesucht – Netflix sucht den Grammaster
Traumjob gesucht – Netflix sucht den Grammaster

Traumjob gesucht – Netflix sucht den Grammaster

Da ackert man sich den Buckel krumm, kann seine Kollegen im Büro nicht wirklich leider und bekommt dann noch ein Gehalt, das Vorne und Hinten nicht reicht. Am liebsten würde man doch jeden Tag mit Spaß zur Arbeit gehen und quasi fürs Nichtstun bezahlt werden. Nichts leichter als das, denn Netflix sucht genau solche Menschen. So sucht Netflix einen Grammaster. Der Grammaster soll für Netflix 2 Wochen lang durch Europa reisen und dabei Filmsets und Filmstars besuchen. Und dafür bietet die Streamingplattform sogar ein üppiges Gehalt von rund 2.000 Dollar in der Woche. Das entspricht circa 1.800 Euro. Natürlich werden Reisekosten von Netflix übernommen. Der Grammaster muss als Gegenleistung dann Bilder von Stars, Sternchen und den Filmsets schießen und diese auf Instagram hochladen. So schwer kann das ja nicht sein. Am 11.März wird Netflix dann im Finale aus den tausenden Bewerbern, die sich auf diesen Traumjob beworben haben, den Grammaster auswählen. Übrigens, wer nicht von Netflix ausgewählt wird, der kann sich ja auch als Tagger bei Netflix bewerben. Die Tagger müssen auf der Plattform Filme und Serien schauen und diese dann in bestimmte Kategorien einordnen. Puuh, mit Chips und Bier auf dem Sofa stundenlang vor dem Fernseher sitzen und sich Filme anschauen…klingt kompliziert. Da lobe ich mir natürlich die Idee von Beach-Inspector.com, die im letzten Jahr einen Strandtester gesucht haben. Der muss dann um die ganze Welt reisen und von den schönsten Stränden der Welt berichten. Die Wahl fiel damals auf Cathrin Kuhl, die als Senior Beach-Inspector für die Onlineplattform nun die schönsten Strände der Welt bereisen darf, während andere im stickigen Büro oder auf der Baustelle sitzen und ackern.

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin