Startseite / Allgemein / Traumjob als Biertester
Traumjob als Biertester
Traumjob als Biertester

Traumjob als Biertester

Traumjobs gibt es viele. Sei es der Strandtester, der Dauer-Fernsehgucker oder der Wombatkuschler. Klar, für andere Menschen ist auch der eher triste Job im Büro ein Traumjob. Für angehende Alkoholiker sollte aber die Ausschreibung des Nationalmuseums für amerikanische Geschichte in Washington ein wahrer Traumjob sein, denn das Museum sucht nun nach einem Biertester. Dieser soll durch das ganze Land reisen und in Brauereien und Restaurants Biere verkosten. Damit will man die Geschichte des Biers genau untersuchen. Doch zu viel sollte man sich dabei nicht hinter die Binde kippen, denn nachdem man ein leckeres Bier getrunken hat, soll man darüber berichten – mit 1,8 Promille auf dem Kessel ist dies dann sicherlich nicht mehr ganz so einfach.

Der Job des Biertesters ist für vorerst 3 Jahre angelegt und wird mit rund 60.000 Euro im Jahr bezahlt. Natürlich wird das Bier dann direkt vom Museum bezahlt, sprich, die 60.000 Euro kann man einfach für andere Dinge verprassen! Bewerber auf den Job sollen einen Abschluss in Geschichte und Betriebswirtschaft vorweisen können. Sprich, Bewerbungen von Historikern, die bereits zum Thema Bier geforscht haben, werden besonders gesucht. Bis zum 10.August kann man sich noch auf die Stelle bewerben. Die Stelle im Museumskomplex Smithsonian in Washington ist dann wohl übrigens einer der wenigen Arbeitsstellen, an denen Trinken bei der Arbeit ausdrücklich erwünscht ist. Prost!

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin