Startseite / Fernsehen / Total Nonstop Deletion – die verrückteste Wrestlingshow des Jahres
Total Nonstop Deletion – die verrückteste Wrestlingshow des Jahres
Total Nonstop Deletion - die verrückteste Wrestlingshow des Jahres

Total Nonstop Deletion – die verrückteste Wrestlingshow des Jahres

Normalerweise heißen sie Hulk Hogan, Undertaker, John Cena oder Dwayne „The Rock“ Johnson (oder wenn es eine Nummer kleiner und aus heimischen Gefilden sein soll, dann auch Bad Bones John Klinger, Jurn Simmons, Ilja Dragunov oder Robert Kaiser), die Wrestler, die in den Wrestlingring steigen. Doch was die us-amerikanische Wrestlingorganistation Total Nonstop Wrestling in der Nacht vom Donnerstag zu Freitag angeboten hat, definiert Wrestling ganz neu.

Normalerweise finden Wrestlingkämpfe eher gesittet und geordnet in einer Sporthalle statt. Nicht so aber aber bei der Sonderausgabe von Total Nonstop Action namens total Nonstop Deletion, denn dort verlagerte sich die Wrestlingaction auf das Grundstück der Wrestler Matt Hardy und seines Bruders Jeff Hardy. Als Broken Matt und Brother Nero erinnern sie mehr an Clockwork Orange, als an echte Wrestler. Dort auf ihr Grundstück haben beide Wrestler nun zu Total Nonstop Deletion geladen und luden dabei auch Wrestler jeglicher Zeit und Dimension ein. Zwei Stunden lang verrücktes Wrestling, wie man es vorher nie gesehen hat – oder auch wollte. Dafür sperrte man sogar die halbe Stadt (Cameron, North Carolina) ab und baute einen künstlichen Vulkan auf das Gründstück – was man nicht alles für gute Einschaltquoten im Fernsehen macht.

Selbst der jüngste Spross der Wrestlingfamile Hardy sollte an der bizarren Wrestling-Show teilnehmen. King Maxel, wie der kleine einjährige Sprößling der Familie heißt, war ebenfalls angekündigt, in den Wrestlingring zu steigen. Stilecht mit einem Spielzeugauto kam er dann zum Ring, der im Garten der Familie aufgestellt war. Binnen 17 Sekunden besiegte er in einem Match ohne Regeln Rockstar Spud aus England. Das allerdings mit tatkräftiger Hilfe des Hausbutlers, der den Gegner einfach elektroschockte. Als nächstes sollte es zu einem Kampf der Frauen kommen. Da die geplante Kontrahentin aber nicht auftauchte, sollte es nun zum Kampf zwischen der Wrestlerin Sienna und…der Drohne Vanguard 1 kommen. Da der Ringrichter des Kampfes eine Überwachungsdrohne aber nicht als Wrestler anerkannte, kam es nicht zu jenen Kampf.

Während in anderen Kämpfen am Abend unter anderem die Gegner mit dem Rasenmäher zerhexelt wurden, sollte im Hauptkampf des Abends unter anderem auf der Ladefläche eines Pickup-Trucks oder auf einem Gabelstapler gewrestlet werden, es wurde gegen ein Boot gekämpft und auch kleinwüchsige Wrestler nahmem am großen Kampf teil. Dieser endete dann, indem einer der Wrestler in den Vulkan geschubst wurde. Jener Vulkan spukte den Catcher zurück in den Ring gespuckt und besiegt werden konnte…was macht man nicht alles für eine gute Einschaltquote.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin