Startseite / Fernsehen / Star Trek Discovery Trailer

Star Trek Discovery Trailer

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2017. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Discovery…so oder so ähnlich wird es im kommenden Jahr klingen, wenn dann die neue Serie „Star Trek Discovery“ auch hierzulande in Deutschland gezeigt wird. Nach dem mäßig erfolgreichen Enterprise wird die neue Star Trek-Serie dann zurück zur alten Zeitlinie finden und damit die Zeilinie aus den Kinofilmen von J.J.Abrams außen vor lassen. Passend zum Kinostart von Star Trek Beyond und der Comic Con, gibt es nun einen neuen Trailer zur neuen Serie, die nun den Namen „Star Trek Discovery“ tragen wird. Dort sieht man dann auch erste Bilder des neuen Raumschiffs, das im Stapellauf vom Band geht. Damit wird entgegen den Gerüchten, das Raumschiff also nicht den typischen Namen „Enterprise“ tragen. Viel Inhalt zu Star Trek Discovery (STD) gibt es auch im aktuellsten Trailer nicht zu sehen. Doch andere Gerüchte rund um Star Trek besagen ja auch, dass man sich in Star Trek Discovery nicht nur auf ein einzelnes Raumschiff konzentrieren will und es eventuell doch noch eine Enterprise zu sehen geben wird. Übrigens, das neue Schiff wird unter dem offiziellen Namen USS Discovery NCC-1031 durch das Weltall fliegen. Die ersten 13 Folgen sollen übrigens eine lineare Handlung haben. Star Trek Discovery kann man ab Januar 2017 online auf der Streamingplattform Netflix sehen. Und die ersten heißen Gerüchte gibt es auch schon. Denn auf der Comic Con deutete man an, dass auch William Shattner alias James T.Kirk in Star Trek Beyond zu sehen sein wird – der Produzent und William Shattner dementierten diese Gerüchte bisher nicht.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Netzpropaganda.de steht für eine rasche Verbreitung von Informationen im Bereich Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc.  Dies aber mit der nötigen Fairness im Spannungsfeld von Argumentation und Manipulation. Nicht von Netzpropaganda.de erstellte oder  von ihr getragene Artikel werden für neue Beiträge ab 01.04.2017 als Anzeige deklariert. Argumente der Werbung stellen immer einen Versuch dar, Zielgruppen zu überzeugen. Auch Berichte unterliegen je nach Autor, letztlich immer einer gewissen Subjektivität. Ob sich daraus tatsächlich eine bestehende Meinung manipulieren lässt, ist dem Leser frei überlassen...

2 Kommentare

  1. Also kann ich Star trek dann online sehen? und wie geht das mit Netflix

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Plugin Support By WordPress Plugin