Startseite / Produkte / Squatty Potty – das riecht nach Einhorn-Pups

Squatty Potty – das riecht nach Einhorn-Pups

Im letzten Monat hat die Einhorn-Schokolade von Ritter Sport für Furore gesorgt. Jeder wollte die Einhorn-Schokolade haben, doch war sie nach wenigen Stunden bereits ausverkauft. Besonders in den sozialen Medien war die Schokolade der Talk of the Town, selbst wenn in Wirklichkeit gar kein echtes Einhorn in der Schokolade verarbeitet wurde. Doch Einhorn-Schokolade war gestern, jetzt kommt das Einhorn-Furz-Duftspray für die Toilette. Damit riecht es nach dem Gang aufs Klo immer erfrischend nach Einhorn-Pups riecht. Und wir wissen ja, dass ein Pups eines Einhorns immer nach den leckersten Sachen riecht. So kommt das Einhorn-Spray “Squatty Potty Unicorn Gold” in fünf erfrischenden Düften daher:

  • Tropical Drosicle
  • Fruity Booty
  • Pinch of Vanilla
  • Cirtus Squeeze
  • Mystic Forest

Das Einhorn-Spray sprüht man nach dem Toilettengang dann einfach ins Klo, so wird der unangenehme Geruch dann mit dem Duft eines Einhorn-Pups überdeckt. Dafür muss man mit knapp 15 Dollar aber tief in die Tasche greifen. Da es aktuell aber nur sehr wenige Einhörner in freier Wildbahn gibt, ist der Preis natürlich vertretbar. Wer übrigens das ganze Set mit alle 5 Duftsorten haben möchte, der zahlt nur 40 Dollar.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Netzpropaganda.de steht für eine rasche Verbreitung von Informationen im Bereich Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc.  Dies aber mit der nötigen Fairness im Spannungsfeld von Argumentation und Manipulation. Nicht von Netzpropaganda.de erstellte oder  von ihr getragene Artikel werden für neue Beiträge ab 01.04.2017 als Anzeige deklariert. Argumente der Werbung stellen immer einen Versuch dar, Zielgruppen zu überzeugen. Auch Berichte unterliegen je nach Autor, letztlich immer einer gewissen Subjektivität. Ob sich daraus tatsächlich eine bestehende Meinung manipulieren lässt, ist dem Leser frei überlassen...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Plugin Support By WordPress Plugin