Startseite / Fernsehen / Sharknado 3 – Oh Hell No
Sharknado 3 – Oh Hell No

Sharknado 3 – Oh Hell No

Was braucht ein guter Film? Monster, Killer, Explosionen und Action. Und was ein schlechter Film? Fliegende Killer-Haie natürlich. Der geneigte Filmkenner weiß natürlich schon, worum es geht: Sharknado, der wohl schlechteste Film aller Zeiten. Wer Sharknado noch nicht gesehen hat, hier eine kurze Zusammenfassung: Dank eines Tornados werden Haie aus dem Meer in die Luft gesogen und regnen danach vom Himmel herab auf die Straßen. Dort gehen sie auf Beutezug nach Menschenfleisch, wenn auch mal in knietiefen Pfützen. Doch wie kann man diese Haie stoppen? Klar, mit Sprengstoff und massig Kettensägen. Doch was so unfassbar schlecht klingt, ist ein richtiger Gassenhauer. Der Hype kam dank Twitter (unter anderem mit 5000 Tweets in der Minute zum Film) und Facebook, schließlich war der Film wie ein Autounfall: da muss man zwangsläufig hingucken. Kinos waren ausverkauft, als man den Trashfilm zeigte. Und durch diesen Hype rund um Sharknado gab es (bisher) 2 weitere Fortsetzungen.

Sharknado 3 – Oh Hell No, ist nun der dritte Teil dieses „Hailights“. Natürlich sind wieder Ian Ziering (den Jungebliebene noch aus „Beverly Hills, 90210“ kennen sollten) und Tara Reid („American Pie“), die ja im zweiten Teil ihre Hand an den Oberhai verlor, wieder mit an Board. Unterstützung bekommen sie vom Überstar: David Hasselhoff. David Hasselhoff spielt in Sharknado 3 den Vater von unserem Helden Fin Shepard. Fin muss das Weiße Haus und gar die ganze Welt vor den fiesen Haien retten, die gerade angriffen, als ihm die Tapferkeitsmedaille verliehen werden sollte. Doch wie immer ist er nicht allein, nicht nur seine hochschwangere (und immer noch Armlose) Frau steht ihm im Kampf bei, sondern auch der US-Präsident höchstpersönlich. Am 5. September feiert Sharknado 3 – Oh Hell No seine Free-TV-Premiere in Deutschland…wie immer auf Tele 5 in der Reihe SchleFaZ mit Peter Rütten und Oliver Kalkofe.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin