Startseite / Internet / Michael Schumacher ist jetzt auf Facebook
Michael Schumacher ist jetzt auf Facebook
Michael Schumacher ist jetzt auf Facebook

Michael Schumacher ist jetzt auf Facebook

Vor exakt 22 Jahre gewann Michael Schumacher erstmals in Adelaide seine erste WM in der Formel 1. Was folgte waren unzählige Gewinne in der Formel 1 und der Weg zur Legende und zum Rekord-Weltmeister in der Formel 1. Doch im Dezember 2013 stürzte Schumi beim Skifahren schwer, zog sich schwere Kopfverletzungen zu und befindet sich seitdem in medizinischer Rehabilitation. Seitdem fragen sich seine Fans: wie geht es Michael Schumacher? Seit heute, also 22 Jahre nach seinem ersten (von sieben) WM-Gewinn, ist Michael Schumacher ganz offiziell bei Facebook und Instagram vertreten.

Die Seiten sind ein Dank an die Fans für ihre jahrelange Treue und Anteilnahme. Dort auf Michael Schumachers Account heißt es „Herzlich Willkommen in Michaels Fahrerlager“. Demnächst soll auch ein offizieller Twitter-Account für Michael Schumacher folgen. Hier sollen sich Fans austauschen, in Erinnerungen schwelgen und Schumacher und seine Erfolge feiern. Ebenfalls soll es hier auch Nachrichten zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher geben. Schon wenige Stunden nachdem der Facebook-Account online ging, hatte Schumi schon über 1 Millionen Fans auf seiner Seite. Die Einträge auf den sozialen Netzwerken verwaltet Schumis Managerin Sabine Kehm.

Der erste Eintrag lautet: Herzlich willkommen in Michaels Fahrerlager! Wie ihr sicherlich noch wisst, durchlebte Michael am 13. November 1994 in Adelaide einige nervenaufreibende Momente, als er hinter dem Zaun der Rennstrecke stand und nicht wusste, ob er Weltmeister war oder nicht. So erinnerte er sich selbst daran: „Die Saison war ein unglaublicher Mix aus Erfolgen und harten Rückschlägen, und wirklich schlimm war natürlich das Wochenende in Imola, als Senna und Ratzenberger starben. Als ich damals in Adelaide den Titel holte, habe ich das lange nicht begreifen können. Das war alles so chaotisch in diesem Jahr, das dauerte eine Weile, bis ich soweit war, mich als Weltmeister zu sehen.“

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Netzpropaganda.de steht für eine rasche Verbreitung von Informationen im Bereich Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc.  Dies aber mit der nötigen Fairness im Spannungsfeld von Argumentation und Manipulation. Nicht von Netzpropaganda.de erstellte oder  von ihr getragene Artikel werden für neue Beiträge ab 01.04.2017 als Anzeige deklariert. Argumente der Werbung stellen immer einen Versuch dar, Zielgruppen zu überzeugen. Auch Berichte unterliegen je nach Autor, letztlich immer einer gewissen Subjektivität. Ob sich daraus tatsächlich eine bestehende Meinung manipulieren lässt, ist dem Leser frei überlassen...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Plugin Support By WordPress Plugin