Startseite / Internet / Jetzt twittern sogar Bäume
Jetzt twittern sogar Bäume

Jetzt twittern sogar Bäume

Auf Twitter drücken sich die Schönen und Reichen, Promis aus dem Fernsehen und der Musikwelt und viele Unternehmensprofile oder Webseiten (wie beispielsweise auch Netzpropaganda.de auf Twitter) in 140 Zeichen ihre Gefühle und Meinung aus und diskutieren mal mehr, mal weniger wichtige Dinge. Doch nun mischen auch eine Kiefer aus der Schorfheide und eine Birke aus Joachimsthal mit und twittern munter drauf los. Die Bäume sind mit Mess- und Internetechnik und Sensoren ausgestattet und berichten auf Twitter über ihr Wohlbefinden als Baum. Somit sollen neue Erkenntnisse auf die Wetterfühligkeit von Bäumen gewonnen werden. In Europa sind in Belgien und den Niederlanden ebenfalls Bäume an ein ähnliches System angeschlossen, insgesamt gibt es 6 twitternde Bäume in Europa. Die Bäume sind Teil des #TwitteringTree-Projektes, das auf den Klimawandel aufmerksam machen will. Anstatt also die neuesten Prominews oder unwichtige Statusmeldungen, twittern die Bäume ihre Vitalwerte an die Welt. So gibt es dann beispielsweise den Tweet „Ich habe Durst“. Verfolgen kann man Birke und Kiefer via @TreeWatchNet.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin