Startseite / Lifestyle / der smarte Heiratsantrag

der smarte Heiratsantrag

Früher machte man Heiratsanträge noch ganz romantisch im Restaurant oder daheim, indem man ein Kerzenmeer in Herzform aufstellt und dort dann seine Liebste oder seinen Liebsten die entscheidenden Worte fragt: Willst du mich heiraten?! Doch das war früher, mittlerweile sind wir in unserer Welt soweit mit der Technologie verbunden, dass es beim Heiratsantrag auch etwas technischer ausfallen darf. So wie es einer jungen Frau passierte, die eben auf ihrer anstrengenden Geschäftsreise in ihr Hotelzimmer kam. Kaum angekommen, meldete sich schon ihr Tablet-PC und ihre Wohnung, die sie durch SmartHome vernetzt hat, meldete, dass jemand in ihrer Wohnung sei. Durch die SmartHome-Technologie kann sie gleich nachschauen, ob es sich dabei um Einbrecher handelt. Doch es ist kein Einbrecher, der in ihre Wohnung eingebrochen ist, sondern ihre Freunde. Die sangen ihr zugleich ein Lied, damit sie auf ihrer Reise ein wenig Spaß hat. Kaum war das Liebeslied ihrer Freunde zu Ende, hielten sie ein Schild mit den Worten „Knock Knock“ in die Höhe. Kaum gelesen, klopfte es tatsächlich an der Tür des Hotelzimmers und dort stand ihr Freund vor der Tür, der für seine Partnerin hunderte Kilometer gefahren ist, damit sie nicht alleine ist.

Doch damit nicht genug, den kaum begrüßte er seine überraschte Freundin, fiel er auf die Knie und fragte die alles entscheidende Frage: Willst du mich heiraten? Unter Tränen der Freundin und dem Jubel der Freunde in der Ferne gab es das entscheidende Ja-Wort zum Heiratsantrag. So kann Technologie also Leben verändern. Auch wenn es nicht gleich der Heiratsantrag ist, ist die SmartHome-Technologie kaum noch aus unserem Leben wegzudenken. Sei es die Alarmanlage, die warnt, wenn sich jemand unbefugt Zugang zur eigenen Wohnung verschafft, die Kamera, die den Schlaf der Kinder überwacht oder die intelligente Heizung, die sich nach Verlassen der Wohnung von alleine ausschaltet und automatisch wieder die Wohnung wärmt, bevor man nach Hause kommt. Übrigens, passend zum Heiratsantrag und dem dazu passenden Spot gibt es ein Online-Gewinnspiel, bei dem die Teilnehmer auf Twitter oder Instagram – versehen mit dem Hashtag #ewesmartliving – das Foto einer Haustür posten. Unter allen Teilnehmen werden Preise wie iPad, iPhone oder Samsung Galaxy S6 verlost. Dazu gibt es die EWE smart living Basis sowie eines der drei EWE smart living Pakete. Damit können die Hauptgewinner dann Energie sparen, das Haus sichern, die Heizung von unterwegs anschalten – oder vielleicht ja sogar der oder dem Liebsten einen kreativen Hochzeitsantrag machen.

SmartHome-Anwendungen können das Leben verändern. Mit der Hilfe der Technologie kann man sein Leben noch komfortabler gestaltet, indem man Heizung, Licht, Fernseher etc. einfach via App steuert. Die eigenen vier Wände denken mit! Da fühlt man sich wie in einem Science-Fiction-Film. EWE-smart living bietet für jeden Ansatz eines funktionellen Zuhause den passenden Ansatz. Die Zukunft ist jetzt!

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen


Plugin Support By WordPress Plugin