Startseite / Fernsehen / Handball-WM – hier gibt es die Handball-WM live und legal
Handball-WM – hier gibt es die Handball-WM live und legal
Handball-WM - hier gibt es die Handball-WM live und legal

Handball-WM – hier gibt es die Handball-WM live und legal

Stell dir vor, wir werden Weltmeister und keiner kann es sehen! Fast wäre es passiert, dass die Handball-WM für deutsche Zuschauer nicht zu sehen wäre. Weder ARD, ZDF, Eurosport, Sport1, Sky, noch Streamingdienste wie DAZN oder Sportdeutschland.TV haben sich im Rechtestreit um die Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich (11. bis 29. Januar) einigen können. Die aufgerufenen Zahlen von Rechteinhaber BeIN Sports aus Katar waren allen zu hoch. Zusätzlich waren die Forderungen zur WM, dass diese nur verschlüsselt gezeigt werden darf, damit man nicht via Satellit im Ausland “heimlich” mitschauen kann. ARD und ZDF waren also schnell raus, doch auch die Streamingportale, auf die man nun als Handballfan gesetzt hatte, waren raus aus dem Poker.

Es drohte das komplette Blackout für alle Handballfans. Doch nun springt die DKB ein, die für alle Fans die Handball-WM nun doch zeigen. Die DKB, ihres Zeichens Sponsor der deutschen Nationalmannschaft, springt also im letzten Moment in die Bresche. Auf handball.dkb.de werden die Spiele der deutschen Nationalmannschaft und diverse andere Spiele der Handball-WM live gestreamt. Als technischer Partner ist YouTube mit an Bord. Allerdings nur für Fans mit IP aus Deutschland, womit man die Vorgaben von Rechteinhaber BeIN Sports einhält. Wie viel der Sponsor für die Rechte an der Handball-Weltmeisterschaft zahlt, ist nicht bekannt.

Ab dem 11.Januar geht es dann los. Dennoch wird es Bilder im Fernsehen nur in kurzen Ausschnitten geben und die WM wird massig an Zuschauern einbüßen, wenn diese nur online und nicht im Fernsehen zu sehen ist. Ab dem 13.Januar greift bei der WM dann auch die deutsche Mannschaft in Richtung Weltmeistertitel an.

Update vom 10.Januar: Wo kann ich die Handball-WM sehen – das fragten sich viele Handballfans. Einen Tag vor Beginn der Handball-WM scheint diese Frage tatsächlich wieder aktuell zu sein. Denn ob die DKB die Spiele der WM wirklich auf handball.dkb.de zeigen darf, ist einen Tag vor Beginn nun fraglich. Die Medienanstalten prüfen nun, inwiefern es einem Sponsor gestattet ist, einen solchen Livestream der Spiele anzubieten. Ist das Angebot etwa illegal? Gut möglich, denn ein solches Angebot erfordert eine Rundfunklizenz.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen


Plugin Support By WordPress Plugin