Startseite / Produkte / Halloween-Horror bei Overwatch

Halloween-Horror bei Overwatch

„Grusel, Grauen, Gänsehaut“ heißt es schon in wenigen Tagen wieder, wenn Halloween vor der Tür steht. Nicht nur in den USA hat das Halloween-Fest eine lange Tradition, auch hierzulande verkleiden sich Kinder und Jugendliche und gehen kostümiert von Tür zu Tür, um Süßigkeiten bei den Nachbarn einzusammeln. Auch Overwatch, der Multiplayer-Ego-Shooter des US-amerikanischen Spielentwicklers Blizzard Entertainment feiert natürlich das Halloween-Fest. Bis zum 1.November werden alle Lootboxen im Spiel durch Kürbislaternen ersetzt. Darin befinden sich dann 100 Gegenstände. Darunter Spieler-Icons, Sprays, Siegerposen, Emotes, Highlight-Intros, Skins und vieles mehr. Blizzard hat die speziellen Halloween-Lootboxen bereits freigeschalten. Wer einen solchen Gegenstand freigeschalten hat, der hat den Gegenstand natürlich das ganze Jahr lang – nicht nur bis zum Ende der Halloween-Aktion – in seiner Sammlung. Übrigens begleitet Blizzard die Overwatch-Halloween-Aktion auch auf den entsprechenden sozialen Kanälen, wie Facebook, Twitter und Instagram. Auch dort sollte man die Augen nach speziellen Halloween-Goodies offen halten. Anstatt also raus in den Regen zu gehen und dort nach Süßigkeiten zu betteln, kann man natürlich auch am Rechner oder auf PlayStation 4 und Xbox One in Overwatch auf Süßigkeitenjagd gehen.

Zusätzlich gibt es einen großen PvE-Brawl: Junkensteins Rache! Dort hat man es dann mit Dr. Junkenstein, Junkensteins Monster, dem Sensenmann, einer mysteriösen Hexe und einer Armee aus schlurfenden Zomnics zu tun. diese schreckenerregende Geschichte auf den Taten von Dr. Jamison Junkenstein, einem Erfinder und Wissenschaftler, der einst im Dienste des Herzogs von Adlersbrunn stand. Junkenstein träumte davon, künstliches Leben zu erschaffen. Doch der Herzog von Adlersbrunn verspottete den Wissenschaftler und seine Schöpfungen und entließ ihn aus seinen Diensten. Gekränkt schwor Junkenstein, den Herzog eines Besseren zu belehren, und als schließlich ein unerwarteter Gast auftauchte und ihm dabei half, seine Schöpfung zu perfektionieren, wurde Junkensteins Monster geboren. Spieler können zwischen der Alchemistin (Ana), dem Bogenschützen (Hanzo), dem Revolverhelden (McCree) und dem Soldaten (Soldier: 76) wählen, um die Tore von Burg Adlersbrunn gegen den Angriff von Dr. Junkenstein zu verteidigen. Die Helden werden zusammenarbeiten und gemeinsam Strategien entwickeln müssen, um nicht nur den Vormarsch seiner schaurigen Begleitung, sondern auch Welle für Welle der Zomnic-Angriffe abwehren zu können.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin