Startseite / Lifestyle / goldene Chicken McNuggets
goldene Chicken McNuggets
goldene Chicken McNuggets

goldene Chicken McNuggets

Wir hatten schon rote Burger, schwarze, grüne und graue Hamburger, scheint also so, als wäre die ganze Farbpalette bei Burger King und McDonald’s schon aufgebraucht. Halt…Gold hatten wir noch nicht – bisher! Denn in Japan gibt es beim „Restaurant mit den goldenen Bögen“ nun die Chicken McNuggets in Gold! Doch nicht irgendwelche gold-braun frittierten Nuggets, sondern einen McNugget aus echtem 18 Karat Gold. Der soll dann einen Umrechnungswert von knapp 1.500 Euro haben. Den goldenen Nugget gibt es natürlich nicht an der Theke, erst ist vielmehr ein Gewinn in einem Gewinnspiel. Denn McDonald’s verkündete auf Twitter, dass ein fieser Verbrecher, der „Nugget Thief“ sein Unwesen treibt. Eben jenen Nugget Dieb muss man ertappen und ihn enttarnen, um selber den goldenen Nugget abzustauben. Hinweise wo sich der Nugget Dieb in seinem gelben Kostüm mit der schwarzen Maske aufhalten könnte, gab es regelmäßig auf Twitter. Ebenfalls verloste man zum Gewinnspiel kostenlose McNuggets. Mit der Suche nach dem goldenen Nugget führt man gleichzeitig zwei neue Saucen ein: die Cheddar Cheese Sauce und die Fruits Curry Sauce.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Netzpropaganda.de steht für eine rasche Verbreitung von Informationen im Bereich Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc.  Dies aber mit der nötigen Fairness im Spannungsfeld von Argumentation und Manipulation. Nicht von Netzpropaganda.de erstellte oder  von ihr getragene Artikel werden für neue Beiträge ab 01.04.2017 als Anzeige deklariert. Argumente der Werbung stellen immer einen Versuch dar, Zielgruppen zu überzeugen. Auch Berichte unterliegen je nach Autor, letztlich immer einer gewissen Subjektivität. Ob sich daraus tatsächlich eine bestehende Meinung manipulieren lässt, ist dem Leser frei überlassen...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Plugin Support By WordPress Plugin