Startseite / Fernsehen / Familie Heins meets Hollywood
Familie Heins meets Hollywood
Familie Heins meets Hollywood

Familie Heins meets Hollywood

Egal ob als Spiderman, als Forrest Gump oder als Doc Brown und Marty McFly aus „Zurück in die Zukunft“ – die Familie Heins und deren witzige Filmchen sind wieder da. Die Familie Heins begleitete uns im Fernsehen und im Internet ja bereits vor Monaten in ihren kurzen Filmen. Darin hat die fiktive Familie Heins spielend einfach die Verzahnung von Smartphone, Festnetz, Internet und Fernsehen erklärt. Die kurzen Filme, die für das Rundumpaket der Deutschen Telekom werben, erinnerten bisher immer an Vorabendserien wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder auch die Lindenstraße. Nun erobert die Familie Heins sogar Hollywood und die einzelnen Familienmitglieder schlüpfen dabei in die Rollen bekannter Filmdarsteller. Aus Walter Heins wird beispielsweise Forrest Gump, Tochter Clara küsst Spiderman, ganz wie im Film. Und wer erinnert sich nicht an den Beinüberschlag von Sharon Stone in Basic Instinct? In dem Spot der Telekom wird Mama Steffi kurzerhand zur Sexbombe und da darf der erotische Beinüberschlag im knappen weißen Kleid natürlich nicht fehlen:


Nachdem wir die Telekom-Familie in den letzten Monaten also in einzelnen Episoden zu jedem Familienmitglied gesehen haben, spielen sie nun Hollywood-Klassiker und ihre legendäre Filmszenen nach. Der Grund ist simpel: Mit dem Spot und den legendären Szenen will die Deutsche Telekom auf ihre Fernsehplattform EntertainTV aufmerksam machen, die man vor wenigen Wochen komplett neu überarbeitet hat. Nun verschmelzen Live-Fernsehen und Video-on-Demand. Auch hat man nun Sky on Demand, Maxdome, Watchever und Videoload ins Angebot integriert. Zeitnah will man auch Netflix und Amazon Prime in die Plattform integrieren. Neu ist beim IPTV-Angebot auch, dass man auf der Startseite das aktuelle TV-Programm sieht. Natürlich muss man nicht um 20:15 Uhr dann ein bestimmtes Programm anschauen, denn mit Entertain kann man sich die Sendungen anschauen, wann man möchte. Nur die Lottozahlen kann man sich nicht eher anschauen – bisher! Ist man zu spät nach Hause gekommen und möchte beispielsweise den Blockbuster auf ProSieben schauen, oder die Fußball-Europameisterschaft auf ARD beziehungsweise im ZDF, ist es möglich, zum Beginn einer Sendung zu springen, auch wenn man erst später hineingeschaltet hat. So hat man die Auswahl aus 100 Fernseh-Sender (47 sogar in HD) oder eben den Streaming-Angeboten. Dann kann man also auch Forrest Gump, Zurück in die Zukunft, Spiderman oder aber auch Basic Instinct schauen und die Familie Heins muss dann auch nicht mehr die Filme nachspielen!

Die Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom.
`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin