Startseite / Produkte / Für diesen Augenblick: Deutsche Bahn wird moderner und pünktlicher

Für diesen Augenblick: Deutsche Bahn wird moderner und pünktlicher

Als Bahnfahrer bekommt man es gerade besonders deutlich mit. Die Deutsche Bahn baut ihre Strecken und Bahnhöfe aus. Alles soll modernen werden und die Züge sollen dadurch dann auch pünktlicher ankommen. Da an vielen Bahnhöfen derzeit nur minimaler Platz für ein- und abfahrende Züge herrscht, müssen andere Züge warten, weshalb es zu ärgerlichen Verspätungen kommt. Wer auf die Bahn angewiesen ist, der weiß, wie ärgerlich es ist, wenn man kurz vor dem Ziel – scheinbar grundlos – auf der Strecke anhält. Doch damit soll mit den Ausbauplänen nun Schluss sein. „Mit der Rekordsumme von 7,5 Milliarden Euro sorgen wir für mehr Qualität und Kapazität im deutschen Schienennetz. Damit sind wir auf dem richtigen Weg, die Schiene zur ersten Wahl für die Mobilität in Deutschland zu machen“, so Bahnchef Ronald Pofalla.

Mit dem Ausbauprogramm will sich die Deutsche Bahn fit für die Zukunft machen und damit auch die Konkurrenz, die durch Fernbusse entstanden ist, abhängen. Schließlich befördert die Deutsche Bahn täglich mehr als sieben Millionen Menschen und jeden Tag sind tausende Güterzüge unterwegs. Für den Ausbau und die Modernisierung plant die Deutsche Bahn 1000 Neueinstellungen von Ingenieuren. Und um die Bahn-Kunden (und die, die es wieder werden sollen), über die Modernisierung der Strecken und Bahnhöfe aufzuklären, startete die Deutsche Bahn neben dem Aufklärungsspot im Fernsehen (unter dem Motto „Für diesen Augenblick“) und dem Viral im Internet, eine Webseite, auf der die Bahn zu dem großen Projekt aufklären möchte. Dort sammelt man gebündelt alle Informationen zu der Modernisierung, samt Kosten, Informationsgrafiken, Pressemitteilungen und kleinen Informations-Häppchen. Außerdem werden dort Mitarbeiter vorgestellt, die an dem Ausbau involviert sind. Das sind Monteure, Ingenieure, Fahrplan-Planer und viele andere Köpfe. All diese Menschen sorgen dafür, dass die Bahn rollt und man pünktlich zu seinem liebsten Menschen kommt.

Dieser Beitrag ist eine Anzeige. `
`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Netzpropaganda.de steht für eine rasche Verbreitung von Informationen im Bereich Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc.  Dies aber mit der nötigen Fairness im Spannungsfeld von Argumentation und Manipulation. Nicht von Netzpropaganda.de erstellte oder  von ihr getragene Artikel werden für neue Beiträge ab 01.04.2017 als Anzeige deklariert. Argumente der Werbung stellen immer einen Versuch dar, Zielgruppen zu überzeugen. Auch Berichte unterliegen je nach Autor, letztlich immer einer gewissen Subjektivität. Ob sich daraus tatsächlich eine bestehende Meinung manipulieren lässt, ist dem Leser frei überlassen...

4 Kommentare

  1. Kenne das…fahre jeden Tag mit der bahn zur arbeit und ständig gibt es Verspätungen! So was ist wirklich mühsam! Für mich wie auch für meinen Arbeitgeber! Hoffen wir mal dass sich etwas ändert!

  2. Oh je, das glaube ich erst, wenn es sich wirklich geändert hat 😀 😀 😀

  3. Na, wenn der Vorsatz schon mal da ist, dann wirds vielleicht mal was werden. =D Aber wenn die Bahn nix macht, dann kommt sie auch nicht weiter.

  4. Hallo,

    dann darf man also gespannt sein 😉 Ich nutze die Bahn kaum, allerdings können mein Mann und ich uns noch lebhaft an unsere ‚Bahnerlebnisse‘ aus Studienzeiten erinnern …

    Beste Grüße, Lisa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Plugin Support By WordPress Plugin