Startseite / Trend / #carrypenunderbreast – die Brüste-Challenge
#carrypenunderbreast – die Brüste-Challenge

#carrypenunderbreast – die Brüste-Challenge

Kunst mit Brüsten…kann man mal machen, besonders wenn es sich dabei um weibliche Brüste handelt. Im letzten Jahr gab es ja diverse Challenges im Internet (ganz groß die IceBucket-Challenge oder die DontJudgeChallenge) und auch 2016 soll dem um nichts nachstehen. Wieso nicht beides verbinden? Gesagt, getan. Denn nun geht im Internet ein Trend rum, bei dem Frauen einen Stift unter ihre Brüste klemmen. Das haben ja in Pre-Internet-Zeiten junge Frauen ja schon immer im Teenager-Alter gemacht, um zu testen, ob sie schon eine wohlgeformte Brust haben oder aber auch älter Frauen, um zu testen, inwieweit sie von der Schwerkraft besiegt wurden und nun Hängebrüste haben. Das geht ganz einfach, der Stift muss ohne Hilfe der eigenen Hände unter den Brüsten halten. Via Hashtag #carrypenunderbreast soll man die Bilder des Stiftes dann auf Facebook und Instagram einstellen. Wichtig dabei: niemals die Nippel zeigen, denn Facebook und Instagram erlaubt solche Nippelblitzer nicht und verpixelt die Brustbilder dann. Erst wenn der Stift (wahlweise auch ein anderer Gegenstand), dann ohne Hilfe klemmt, wird man als „echte Frau“ anerkannt.

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin