Startseite / Produkte / Prost, jetzt kommt der Bier-Burger zu Burger King
Prost, jetzt kommt der Bier-Burger zu Burger King
Prost, jetzt kommt der Bier-Burger zu Burger King

Prost, jetzt kommt der Bier-Burger zu Burger King

Prost meine Herren. Noch ist das Wetter ja super. Also schnell noch einmal den Grill anwerfen um mit den Kumpels mit einem Bierchen anzustoßen. Aber in der kommenden Woche kehrt der Herbst dann in Deutschland ein. Das Bierchen zum Burger auf dem Grill kann man dann leider vergessen…gäbe es nicht Burger King, denn der Fastfood-Riese hat sich diesem Dilemma nun angenommen und bringt den Bier-Burger in seine Filialen. Und das genau, wenn in München das Oktoberfest startet. Dort wird dann ja wieder literweise Bier getrunken. Wieso das Bier dann also nicht auch in den Whopper bringen? Die Kreation nennt sich „Beer meets Burger“ und gibt es ab sofort deutschlandweit zu essen. Für den Teig der Burgerbrötchen wird ein Bier-Extrakt mit Komponenten von echtem Bier (natürliches Aroma, Gerstenmalz) verwendet. Die Bier-Burger gibt es in den Varianten Onion BBQ Whopper, Beer BBQ Steakhouse oder auch mit dem trendigen und leckeren Pulled Pork. Im Beer BBQ Steakhouse Burger, hat man dann auch in die Soße Biergeschmack gemischt. Übrigens, wem es noch nicht genug ist, der kann auch Zwiebelringe im Biermantel bestellen. Wenn das dann noch nicht reicht, der muss dann halt weiter in die nächste Kneipe, da ja nur wenige Filialen von Burger King auch Bier anbieten.

Übrigens, auch wenn man für den Burger Bier-Extrakt nutzt, wird man keineswegs von den Burgern betrunken. Denn Burger und die Zwiebelringe sind natürlich alkoholfrei. Man sollte nach dem Besuch im Burger King ja noch fahren können. Beim Backen, Braten und der Saucen-Zubereitung bleibe nur der Geschmack des Bieres erhalten. Na dann Prost.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin