Startseite / Fernsehen / Beine in den Tagesthemen – das Rätsel ist gelöst

Beine in den Tagesthemen – das Rätsel ist gelöst

Beine in den Tagesthemen – was war denn da los? Halb Deutschland rätselt, wieso man am vergangenen Sonntag plötzlich im Vorspann Beine im Studio gesehen hat. Technische Panne? Wohl kaum, denn online dementierte man, dass die Beine im Studio der Tagesthemen eine Panne waren. Wäre ja noch schöner, nachdem man das Studio vor einigen Monaten erst für mehrere Millionen Euro an Gebührengeldern gebaut hat. Am nächsten Morgen standen jene Beine dann auch im Studio des Morgenmagazins und am Tag nach der „Panne“ in den Tagesthemen rätselte Jeder, was es mit den ominösen Beinen auf sich hat. Das rätseln hat nun ein Ende, denn bei den Beinen handelte es sich nur um einen PR-Gag für die Tagesschau im Ersten. Nur die Lösung ist eher fade und unspektakulär: Ab dem kommenden Sonntag werden in der Tagesschau auch die Beine des Moderators zu sehen sein, denn die Moderatoren werden erstmals nach 63 Jahren wieder ganz im Studio zu sehen sein. Doch das nur kurz, beispielsweise werden sich die Moderatoren der Tagesschau kurz nach dem Wetter neben das Pult stellen und die Themen der Tagesthemen in voller Gänze ankündigen. Ganz nach dem Motto: Der ganze Mensch, die ganze Wahrheit. Spannend ist anders! Beispielsweise das virale Video zu den Tagesthemen beziehungsweise der Tagesschau, in dem die Sprecher der Tagesschau/Tagesthemen Judith Rakers, Susanne Daubner und Jan Hofer Can-Can tanzten.

`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Netzpropaganda.de steht für eine rasche Verbreitung von Informationen im Bereich Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc.  Dies aber mit der nötigen Fairness im Spannungsfeld von Argumentation und Manipulation. Nicht von Netzpropaganda.de erstellte oder  von ihr getragene Artikel werden für neue Beiträge ab 01.04.2017 als Anzeige deklariert. Argumente der Werbung stellen immer einen Versuch dar, Zielgruppen zu überzeugen. Auch Berichte unterliegen je nach Autor, letztlich immer einer gewissen Subjektivität. Ob sich daraus tatsächlich eine bestehende Meinung manipulieren lässt, ist dem Leser frei überlassen...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Plugin Support By WordPress Plugin