Startseite / Allgemein / Damit der Motor nicht streikt – der Batterietest-Check von Varta

Damit der Motor nicht streikt – der Batterietest-Check von Varta

Der Horror für jeden Autofahrer. Klirrende Temperaturen jenseits der Null-Grad-Grenze und dabei muss man doch zum wichtigen Termin. Doch das Auto will einfach nicht anspringen, die Batterie ist leer, weil man durch Radio, elektrische Fensterheber, ABS, Klimaanlage und jeglichem Technik-Schnickschnack die Autobatterie regelmäßig an seine Grenzen bringt. Besonders im kalten Winter wird die Batterie durch Sitzheizung, beheizbare Heckscheibe, Nebelscheinwerfer und beheizbare Außenspiegel besonders stark strapaziert. Nicht umsonst ist die leere Batterie einer der Hauptpannen bei Autos, wie der Allgemeine Deutsche Automobil-Club festgestellt hat. Besonders ärgerlich ist es, wenn man in einer fremden Stadt bei einem Termin ist und die Batterie plötzlich schlapp gemacht hat und man weit und breit keinen kennt, der einem bei der Panne helfen kann. Was bleibt da anderes übrig, als Freunde oder Familie in der Heimat anzurufen, damit sie kurz Starthilfe geben können, selbst wenn sie dafür hunderte Kilometer nachts hin- und zurückfahren müssen, damit man selber wieder nach Hause fahren kann. Solch Probleme mit der Autobatterie sind sehr ärgerlich, allerdings auch vermeidbar.

Als Faustregel sollte gelten, dass nach circa sechs oder sieben Jahren die Batterie auch mal gewechselt werden soll, damit das Fahrzeug auch immer wieder anspringt, wenn man den Zündschlüssel dreht. Auch kann man ganz leicht testen, ob die aktuelle Batterie noch die nötige Power hat, damit der Motor anspringt, damit man gemütlich zum nächsten Termin kann. In Zusammenarbeit mit Varta kann man nun in diversen Werkstätten das eigene Auto testen lassen und dabei defekte Batterien erkennen, bevor sie ausfallen und man am nächsten Morgen das Auto nicht mehr starten kann. Der Batterie-Test ist dabei sogar kostenlos. Welche Werkstätten an dem kostenlosen Batterie-Test von Varta teilnehmen, kann man ganz bequem auf der Varta-Seite prüfen. Dort gibt man seine eigene Postleitzahl ein und bekommt dann alle teilnehmenden Werkstätten angezeigt. Umgehend kann man dann einen Termin in der Autowerkstatt für den Batterie-Test vereinbaren. Eine regelmäßige Überprüfung der Auto-Batterie lohnt sich – im Idealfall sollte man die Batterie zweimal im Jahr testen. Am besten direkt vor und nach der kalten und eisigen Jahreszeit im Herbst und im Frühling. So lassen sich anbahnende Probleme mit der Batterie frühzeitig erkennen und im Fall der Fälle kann man dann direkt auch den Batteriewechsel durchführen, damit man dann am nächsten Morgen zur Arbeit, in den Kindergarten, zur Schule, zu einem wichtigen Termin oder auch in den Urlaub fahren kann. Wäre doch schade, wenn genau dann die Batterie streikt. Gut, dass es den Varta Batterietest-Check gibt.
BatterieBatterie

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Varta und #vartabatterytestcheck – wie auch Sie auf Netzpropaganda.de werben können, erfahren Sie hier.

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin