Startseite / Produkte / Apotheke für die Hosentasche
Apotheke für die Hosentasche
Apotheken-App von DocMorris

Apotheke für die Hosentasche

Wer regelmäßig viele Medikamente einnehmen muss, der kennt sicherlich das Problem: manchmal muss man so viele unterschiedliche Tabletten schlucken, dass man gar nicht mehr weiß, welche Pillen man einnehmen soll. Oder man vergisst auch einfach mal in der Hektik, dass man zu einer bestimmten Zeit ein bestimmtes Medikament einnehmen muss. Wenn man viele unterschiedliche Medikamente nehmen muss, ist man sich meist auch kaum sicher, welche Wechselwirkungen die verschiedenen Medikamente haben. Hier will nun Europas größte Versandapotheke DocMorris helfen und bringt eine App heraus, die bei diesen Problemen Abhilfe schaffen soll. Die mobile Apotheken App beinhaltet viele hilfreiche und nützliche Funktionen rund um die Medikamenteneinnahme. Hat man dort seine Medikamente eingetragen, informiert die App automatisch über mögliche Wechselwirkungen. Nimmt man beispielsweise zwei unterschiedliche Präparate ein, die sich untereinander nicht vertragen, weist die App seinen Nutzer auf die Wechselwirkungen hin. Das ist besonders wichtig, wenn man über einen längeren Zeitraum ein bestimmtes Medikament einnehmen muss und beispielsweise bedingt durch Kopfschmerzen eine Aspirin oder ein ähnliches Schmerzmittel nehmen möchte. Da denkt man im erstes Augenblick gar nicht daran, dass eine einfache Kopfschmerztablette eventuell die Wirkung eines anderen Medikaments vermindern oder verstärken kann. Mit den Hinweisen der App sowie ihren empfohlenen Maßnehmen zur Vermeidung von Wechselwirkungen, gelingt es einem, einen geeigneteren Wirkstoff gegen die Kopfschmerzen zu wählen. Das muss gar nicht mal bei einer chronischen und langwierigen Krankheit sein. Denn auch die Wirksamkeit einer Antibaby-Pille kann beispielsweise sehr stark durch die gleichzeitige Anwendung von Abführmitteln oder von einem Johanniskrauthaltigen pflanzlichen Mittel beeinträchtigt und deren Sicherheit verringert werden.

Doch nicht nur für die Überprüfung von etwaigen Wechselwirkungen von Medikamenten wurde die DocMorris Apotheken App entwickelt. Die App erinnert auch an die Einnahme von Medikamenten, was besonders bei der Behandlung mit Antibiotika oder bei Diabetes sehr nützlich sein kann. So erinnert die App regelmäßig an den Einnahmezeitpunkt und die Dosis des Medikaments. Besonders bei Patienten, die in Pflege sind, bietet sich diese Funktion für Familienmitglieder oder Betreuer an. Ebenfalls kann der Nutzer die App mit seinem Nutzerkonto bei DocMorris verknüpfen und sich so einen schnellen Überblick über seine Medikamente verschaffen.

Die kostenlose App von DocMorris ist aktuell nur für iPhone 5, 6 und 6plus optimiert (iOS 8 und iOS 9). In der App werden alle einzunehmenden Arzneimittel berücksichtigt, sowohl rezeptpflichtige als auch rezeptfreie Medikamente.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit DocMorris.
`

Über Netzpropaganda.de

Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Reaktionen zu steuern. Auf Netzpropaganda.de hingegen werden aktuelle Themen rund um das Netz, Lifestyle, Trends, Gadgets etc. verbreitet - ob sich daraus Meinungen manipulieren lassen, ist dem Leser frei überlassen...

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugin